Home

Zürich den Käse vom Brot genommen

zurich_badseeds.jpg

Was ein Eröffnungsspiel am Samstag gegen Zürich. Da haben unsere Bad Seeds ihr erstes Heimspiel mit einigen Startschwierigkeiten eingeläutet und die Nerven der Zuschauer ganz schön strapaziert. Im fünften Jam hatten unsere Mädels gerade einmal einen Punkt, während Zürich sich schon über 22 freute. Die Sache besserte sich nur langsam, lagen die Bad Seeds nach zehn Jams immer noch mit 14 zu 30 Punkten hinter den Schweizerinnen. Erst als The Razor Babe im zwölften Jam den Stern über ihren Helm zog und mit einem phänomenalen 22-Punkte-Jam den Rückstand nicht nur aufholte und es plötzlich 40 zu 34 für unser Heimteam stand, johlte die Zuschauermenge richtig. Die Bad Seeds hatten sich gefangen und drehten langsam aber stetig auf. Doch es blieb spannend. Erst zur Halbzeitpause hatten die Stuttgarterinnen mit 103 zu 71 Punkten sich einen bequemen Vorsprung erarbeitet. Anschließend ging es auf Augenhöhe weiter, wenn auch die Züricherinnen nicht mehr näher als auf 20 Punkte Abstand kamen. Zum Verhängnis wurde dem Team die deutlich häufigeren Fouls und damit die Minutenstrafen, in denen Stuttgart immer wieder gut punkten konnte. Am Ende hieß es dann 184 zu 142 für die Bad Seeds.

Als nächstes geht es für unsere Hit Girls ins französische Metz, wo sie ihr erstes Spiel in diesem Jahr antreten. Drückt die Daumen, dass es mindestens genauso erfolgreich endet, wie für unser B-Team!

2015 kann kommen

flyer_zuerich_web.jpg

Die Saison 2015 startet und wir sind wieder bereit, neue Wipfel zu erstürmen!
Unsere Spielzeit eröffnen wir mit einem (Fast-)Nachbarschaftsduell: Die SVRG Bad Seeds empfangen die Zürich City Rollergirlz. Als erstes Roller-Derby-Team der Schweiz bringen die Zürcher Girls schon ein paar Jahre Erfahrung mit - umso mehr freuen wir uns darauf, ihnen auf dem Track zu begegnen.
Danach wird in guter alter Tradition ab 22 Uhr gemeinsam im Goldmarks gefeiert.

21. Februar 2015
Bad Seeds vs. Zürich City Rollergirlz

Einlass ab 18 Uhr, Anpfiff um 19 Uhr

SpOrt Stuttgart, Bad Cannstatt
Eintritt 11,- EUR, keine Ermäßigungen.

Aber Achtung! Die Plätze sind sehr begrenzt, also zögert nicht zu lange.
Der VVK erfolgt ausschließlich über SVRG-Mitglieder.

MITMACHEN
Und wenn euch Zuschauen nicht genug ist, dann habt ihr am folgenden Tag die Chance, euch mal auf Rollschuhen auszuprobieren. Zu unserem Recruiting Day sind Frauen und Männer gleichermaßen eingeladen. Wir suchen neue Spielerinnen sowie Spieler (für unsere Freunde von South German Men's Roller Derby) und Referees und Non-Skating-Officials. Da ist also für jeden was dabei. Einzige Voraussetzung: Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Alle weiteren Infos findet ihr HIER.

Bad Seeds holen die Ernte ein

badseeds_eu_1.jpg

Na geht doch. nachdem sich unsere Bad Seeds am 6. Dezember gegen die Karlsruher Rockarollers auswärts nicht durchsetzen konnten und sich mit 210 zu 188 knapp geschlagen geben mussten, haben sie am Samstag darauf vor heimpublikum gegen das europäische Team, the European Union II, einen deutlichen Sieg eingefahren. Am Ende stand es 270 zu 138. Nun geht es erstmal verdient in die Weihnachtswinterpause. Seid gespannt auf 2015. Mit der ersten Deutschen Bundesliga im Roller Derby startet nämlich eine neue Ära für unseren kleinen aber feinen Sport. Stay tuned for more.

Sieg und Spiel Ahoi

rollergirls_vs_paris_web.jpg

Gewonnen! Von unserem kleinen Ausflug nach Hamburg haben wir euch und uns einen schönen Sieg mitgebracht. Mit satten 61 Punkten Vorsprung haben unsere Hit Girls nämlich gewonnen. Am Ende hieß es 217 zu 156 für Stuttgart. Natürlich wurde St. Pauli anschließend noch gerockt. Vielen Dank an die Harbor Girls Hamburg, die wirklich super Gastgeber sind und an die Fans, die rundum tolle Stimmung gemacht haben.

Ausgeruht auf irgendwelchen Lorbeeren wird natürlich nicht. Schon am 15. November laden wir zum großen Saison-Abschluss der Hit Girls in die Scharrena. Das Rückspiel gegen Paris steht vor der Tür. Im Februar eroberte unser A-Team die Stadt der Liebe und siegte mit 175 zu 136 Punkten. Doch das Pariser Team hat in den vergangen Monaten einen enormen Sprung gemacht und so erwarten wir einen hammermäßigen Bout. Also kommt hin, nehmt Platz, jubelt und tobt.

15. November 2014
SCHARRena Stuttgart, Bad Cannstatt  

Einlass ab 18 Uhr, das Spiel beginnt um 19 Uhr.

Und wie immer seid ihr herzlich eingeladen, im Anschluss mit uns im Goldmarks zu feiern.

KARTEN:
Tickets erhaltet ihr beim Rollergirl eures Vertrauens und an der Abendkasse. VVK: 11,- bzw. 7,- (ermäßigt)

Onlinetickets gibt es wie gewohnt bei EasyTicket. Dort gibt es mehrere Möglichkeiten
1. Ihr nutzt unser Shopmodul (Klick)

Nur dort gibt es die Print@home Option GRATIS!

2. Ihr geht über die Easyticket Homepage:
www.easyticket.de
und sucht die Veranstaltung raus. Dort gibt es diverse Versand- und Abholoptionen, die aber alle was kosten.

3. Ihr geht zu ner Easyticket VVK-Stelle und kauft dort ohne zusätzliche Optionen.
Preise im Online VVK sind:
Erwachsene 12,45 Euro (11,- Euro + 1,45 Euro VVK Gebühr)
Ermäßigt 8,15- Euro (7,- Euro + 1,15 Euro VVK Gebühr)
PLUS evtl diverse Versandkosten etc., die EasyTicket in Rechnung stellt.

Segel gen Norden

hhvshg.jpg

Ahoi ihr Lieben. Nach einem fulminanten Auswärtssieg in Kaiserslautern, wo die Hit Girls die Rollergirls of the Apocalypse mit 272 zu 80 Punkten besiegt haben, geht es am 25.Oktober ab nach Hamburg. Wir sind mächtig gespannt auf unser erstes Spiel gegen die Harbor Girls und freuen uns auch, alte Bekannte wieder zusehen. Für alle, die es nämlich nicht wissen: Die St. Pauli Mädels haben ihre Wurzeln in Stuttgart, sind sie doch von unseren Veteraninnen Killing Zoe und Spooky Spiky, die es vor sechs Jahren gen Norden gezogen hat, gegründet worden.

Wer zufällig in der Gegend ist, sollte sich das Spiel nicht entgehen lassen.

Wo?
Christianeum, Hamburg Otmarschen

Wann?
Samstag, 25.10.2014
15 Uhr: Einlass
16 Uhr: Hamburg Sea Gals vs. The Royal Army Stockholm
18 Uhr:Hamburg Harbor Girls vs. Stuttgart Valley Rollergirls

Um 23 Uhr geht es zu Wein und Tanz in den Gun Club St. Pauli

Krimi Deluxe

hitgirls_windsor.jpg

Wow! Was für ein Spiel! Das war knapper, als die durchschnittliche Hotpants in einem Hip-Hop-Video!
Was für das Publikum von der ersten Minute an ein spannender Thriller voller Führungswechsel war, forderte beiden Teams mental einiges ab. Denn jeder noch so kleine Fehler konnte, wie wir gegen Ende gesehen haben, alles entscheiden.
Zur Halbzeit lagen wir noch sieben Punkte hinten. Aber wer Roller Derby kennt, weiß: das ist gar nix. Denn eine zweite Halbzeit voller Führungswechsel später stand nur noch der letzte Jam zwischen uns und Sieg oder Niederlage - zum Showdown kam es bereits zwei Jams vor Ende. Da zeigte die Tafel nämlich 180 zu 178 für die Hit Girls. Ein Lead für Windsor hätte fast einen erneuten Führungswechsel bedeutet. Aber noch bevor Windsors Jammer das Pack verlassen konnte und zum Punktesammeln kam, absorbierten die Stuttgarter Blocker sie wieder und erzwangen wenige Sekunden vor offiziellem Spielende den Jamabbruch. Mit einem Null zu Null kehrten die Spielerinnen zu ihrer Bank zurück. Danach ging alles ganz schnell. Ein Startpfiff, eine souveräne Stuttgarter Defense und Lead für die Hit Girls, deren Jammer nur noch die restlichen Sekunden der Spieluhr ablaufen sah, auf die Hüften klopfte, und das Ding war im Kasten. Es blieb beim Stand von 180 zu 178. Sehr viel knapper kann es nicht sein. Damit gewannen die Hit Girls nun auch ihr viertes WFTDA-Spiel.

Danke an alle, die bei unserem letzten Spiel in der Sporthalle West mitgefiebert haben. Ein großer Dank geht auch an unsere Gegner aus England, alle Offiziellen sowie Helfer und vor allem an unser Publikum. Ihr habt so dermaßen gerockt!

Ein paar tolle Fotos gibt es auf Facebook von den Fotografen von 2views. Hier die Links zu den zwei Alben: ALBUM 1 und ALBUM 2

Das nächste Mal sehen wir uns wieder vor großer Kulisse in der Stuttgarter Scharrena. Die Paris Rollergirls sehnen sich nach einer Revanche. Wer nicht so lange warten möchte, kann die Hit Girls am 5. Oktober in Kaiserslautern anfeuern und am 25. Oktober erstmals gegen die Harbor Girls in Hamburg!

Es wird königlich!

derbyroyal.jpg

Zurück aus einer kurzen Sommerpause wappnen die SVRG Hit Girls sich für den nächsten Gegner:
Die Royal Windsor Rollergirls aus Berkshire sind nicht nur die Erfinder der Sur5al Roller Derby Challenge, sondern eine der ältesten Roller Derby Leagues in Großbritannien und damit ein würdiger Herausforderer.
Seid dabei, wenn wir den Ladies einen nicht ganz so royalen, dafür aber umso handfesteren Empfang bereiten: Euch erwartet wieder ein rasantes Spiel mit schnellen Jammern und toughen Blockern, voller harter Hits und athletischem Spektakel.

ABER ACHTUNG: Die Zuschauerkapazitäten der Sporthalle West sind kleiner als in der Scharrena. Wir haben nur ca. 600 Plätze zur Verfügung. Wer sicher stellen will, dass er einen Platz bekommt, sollte sich seine Karte also auf jeden Fall im Vorverkauf sichern!

Wo und Wann?
13. September 2014
Sporthalle West (direkt neben dem Juha West)
Einlass ab 18 Uhr, Spielbeginn ist um 19 Uhr

Und wie immer seid ihr herzlich eingeladen, im Anschluss mit uns im Goldmarks zu feiern.

KARTEN:
Tickets erhaltet ihr beim Rollergirl eures Vertrauens und an der Abendkasse.

Onlinetickets gibt es wie gewohnt bei EasyTicket. Dort gibt es mehrere Möglichkeiten
1. Ihr nutzt unser Shopmodul (Klick)

Nur dort gibt es die Print@home Option GRATIS!

2. Ihr geht über die Easyticket Homepage:
www.easyticket.de
und sucht die Veranstaltung raus. Dort gibt es diverse Versand- und Abholoptionen, die aber alle was kosten.

3. Ihr geht zu ner Easyticket VVK-Stelle und kauft dort ohne zusätzliche Optionen.
Preise im Online VVK sind:
Erwachsene 12,45 Euro  (11,- Euro + 1,45 Euro VVK Gebühr)
Ermäßigt 8,15- Euro  (7,- Euro + 1,15 Euro VVK Gebühr)
PLUS evtl diverse Versandkosten etc., die EasyTicket in Rechnung stellt.

Mal gewinnt man, mal verliert man

10421462_10152196118882651_2528364069144546530_n.jpg

Hinter uns liegen ganz schön ereignisreiche Wochen. Um es deutlich zu sagen: Unser Terminkalender war granatenvoll. Nicht nur, dass uns die Bavaria Fernsehproduktion für eine Folge SOKO Stuttgart (lese weiter unten) in Atem gehalten hat. Auch zwei Bouts plus diverse Trainingsspiele gegen Ludwigsburg und Karlsruhe (an dieser Stelle, danke fürs Anreisen Mädels), galt es zu absolvieren.

Ganz besonders glücklich waren wir über den Sieg unserer Hit Girls über die Rollin Heartbreakers aus Kopenhagen am 12. Juli. In der mindestens 50 Grad heißen Halle im Stuttgarter Westen besiegte unser A-Team, das aufgrund diverser Ausfälle mit gerade einmal 11 Spielerinnen antreten konnte, das ebenbürtige Team aus Dänemark. Beide Teams kämpften auf Augenhöhe unter widrigen Verhältnissen um jeden Punkt. Umso größer die Freude, als es am Ende 161 zu 143 für unsere Hit Girls hieß. Damit haben die Hit Girls mit Siegen über Lincolnhire, Paris und Kopenhagen ihre ersten drei Wertungsspiele für die Weltrangliste der WFTDA gewonnen. Wenn das mal nicht sehr sehr geil ist!

Zwar ohne Sieg, aber um eine Erfahrung reicher sind unsere Bad Seeds seit letztem Samstag. Bei ihrem ersten Auswärtsspiel in Frankfurt gegen die Bembel Town Rollergirls mussten sie sich mit 195 zu 92 Punkten geschlagen geben. Kein Grund zum Traurigsein, schließlich war es für viele das erste beziehungsweise das zweite Spiel überhaupt. Mädels, das ist nur der Anfang.

Bis zum nächsten Spiel gilt es sich noch ein wenig zu gedulden. Am 13. September begrüßen die Hit Girls die Royal Windsor Rollergirls aus dem englischen Berkshire bei uns in Stuttgart. Infos folgen.


Fotocredit: Andreas Ronge

Rollergirls go Krimiserie

soko_waldau.jpg

Ja genau, für das ZDF dreht die SOKO Stuttgart im Dunstkreis der Stuttgart Valley Rollergirls. Wer am Bout gegen Kopenhagen dabei war, hat es mitbekommen und ist vielleicht im Bild. Der zweite Dreh fand auf der Waldau statt. Die Story ist, sagen wir mal funky-trashy, kommt das Rollergirl, gespielt von Ex-Germany's-Next-Topmodel-Teilnehmerin Fiona Erdmann, doch durch einen Pestizid-vergifteten Tampon zu Tode. Kessel.TV hat ausführlich berichtet. Mit von der Partie war auch Top-Model-Gewinnerin Barbara Meier und natürlich unsere wundervollen Rollschuh-Amazonen. So viel gut aussehende Menschen gab es wohl noch nie in einer einzigen SOKO-Folge.

Wir fanden's dufte, wissen dank der Rollergirls-Folge, die wohl Anfang 2015 ausgestrahlt wird, auch Eltern und Großeltern bald was Roller Derby ist. Auch BILD, BZ und Stuttgarter Zeitung haben berichtet. Wie sagt man gleich noch mal? Nur keine Presse ist schlechte Presse oder so ähnlich... ;)


Wir sind gespannt, was noch so kommt.

Stuttgart vs. Kopenhagen

hitgirls_kopenh_web.jpg

Nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel und so geht es am 12. Juli weiter für die Stuttgarter Hit Girls. Zum letzten Bout vor der kurzen Sommerpause begrüßen wir die Rollin' Heartbreakers aus Kopenhagen. Das WFTDA-Team wird das dritte international gewertete Spiel des Stuttgarter A-Teams sein und nach Siegen gegen Lincoln und Paris wäre ein Hattrick nicht nur wertungstechnisch eine feine Sache für die Hit Girls. Doch die Kopenhagenerinnen, die bereits seit 2009 über den Flat Track rollen, sind ein ernstzunehmender Gegner. Also macht euch wieder gefasst auf ein rasantes Spiel mit harten Hits, flinken Jammern und jeder Menge Action.

WICHTIG:
Unsere Sommer-Spiele finden dieses Jahr nicht in der Scharrena statt, sondern mitten in Stuttgart. Die Stadt stellt uns die Sporthalle West zur Verfügung.
Das Tolle daran: Die Location liegt direkt an der Haltestelle Schwab-/Bebel-Straße.

ABER ACHTUNG: Die Zuschauerkapazitäten der Sporthalle West sind kleiner als in der Scharrena. Wir haben nur ca. 600 Plätze zur Verfügung. Wer sicher stellen will, dass er einen Platz bekommt, sollte sich seine Karte also auf jeden Fall im Vorverkauf sichern!

Einlass ab 18 Uhr, das Spiel beginnt um 19 Uhr.

Und wie immer seid ihr herzlich eingeladen, im Anschluss mit uns im Goldmarks zu feiern.

KARTEN:
Tickets erhaltet ihr beim Rollergirl eures Vertrauens und an der Abendkasse.

Onlinetickets gibt es wie gewohnt bei EasyTicket. Dort gibt es mehrere Möglichkeiten
1. Ihr nutzt unser Shopmodul (Klick)

Nur dort gibt es die Print@home Option GRATIS!

2. Ihr geht über die Easyticket Homepage:
www.easyticket.de
und sucht die Veranstaltung raus. Dort gibt es diverse Versand- und Abholoptionen, die aber alle was kosten.

3. Ihr geht zu ner Easyticket VVK-Stelle und kauft dort ohne zusätzliche Optionen.
Preise im Online VVK sind:
Erwachsene 12,45 Euro  (11,- Euro + 1,45 Euro VVK Gebühr)
Ermäßigt 8,15- Euro  (7,- Euro + 1,15 Euro VVK Gebühr)
PLUS evtl diverse Versandkosten etc., die EasyTicket in Rechnung stellt.

Impressum © Stuttgart Valley Rollergirlz e.V